Der entschiedene Weg ist das Ziel - Peter Nickel

Der entschiedene Weg ist das Ziel

with Keine Kommentare

Bei unseren Entscheidungen geht es nicht immer nur um das Endziel, welches wir anstreben, sondern auch um die Zwischenstationen. Schließlich sind sie es, die uns zum Reflektieren beflügeln.

Wenn wir eine Entscheidung getroffen haben, dann visualisieren wir ein Ziel, welches uns zum Handeln antreibt. Wir brauchen diese Form der Motivation, doch es lohnt sich auch beim Verfolgen des Ziels nach links und rechts zu blicken und nicht einem Tunnelblick zu verfallen. Schließlich sind die einzelnen Momente, jene, die unser Leben abrunden. Um ein glückliches Leben zu führen, brauchen wir nicht nur Endziele, die wir nach dem Erreichen abhaken, sondern kleine Erinnerungen und tägliche Erlebnisse.

workplace-1245776_1280

Glückshormone werden zwar bei einer Beförderung oder beim Kauf des Traumautos ausgestoßen, doch sind die Glücksmomente auch irgendwann aufgebraucht. So kann die Quelle für eine nachhaltige Freude auch ein netter Kollege sein, den wir auf dem Weg unserer angestrebten Beförderung kennenlernen oder ein schöner Weg zur Arbeit. Wenn wir diese Momente gutheißen können wir in Form von QuickWins uns dauerhaft motivieren. Aber die einzelnen Stationen laden auch zum Reflektieren ein. Warum genießen wir diesen Moment und nicht den anderen? Die Antwort gibt uns Auskunft darüber wer wir eigentlich sind. Und nur wenn wir uns darüber im Klaren sind, wer wir sind, können wir auch wissen, wo wir hingehen und welche Ziele wir uns zu setzen haben.

Share Button
Peter Nickel
Verfolgen Peter Nickel:

Entscheider, Unternehmer und Agenturinhaber, Gründer des Unternehmerformats „TippsTrendsNews“ auf N24, Topspeaker. Zudem ist er Chancengeber, Möglichmacher, Visionär und Antreiber.

Peter Nickel
Letzte Einträge von

Deine Gedanken zu diesem Thema