Investieren Sie! Ihre Zukunft wird es Ihnen danken.

with Keine Kommentare

Warum sind wir beim Geld oft so zögerlich? Warum stecken wir unser Geld lieber in die Bank als in unsere Träume? Finanzielle Entscheidungen treffen wir nicht immer zu unserem Vorteil. Und manchmal sogar zu unserem Nachteil.

Beres Seelbach hat es gewagt. Er hat getan, was viele tun wollen und wovor fast genauso viele Angst haben: Der Sprung ins kalte Wasser. Von der Geschäftsidee über die Planung zur Umsetzung. Inspiriert von chinesischen Städten, in denen er erstmals auf viele elektrisch betriebene Fahrzeuge auf einmal traf, hat er vor acht Jahren in Berlin ein Geschäftsmodell etabliert. „Lautlos durch Berlin“ nennt sich sein Unternehmen, mit dem er alles Mögliche verkauft und verleiht, was einen Akku und Rollen besitzt. Doch es verlief nicht ganz so reibungslos, wie es oberflächlich erscheint, denn zwischen dem Gedankenblitz in China und der Firmengründung in Berlin verging fast ein Jahr, in dem Seelbach plante, immer wieder abwägte – und durchaus Zweifel hatte.

Heute hat die Firma mehrere Standorte, unter anderem in Hannover, München und Salzgitter. Kein allgemeingültiges Erfolgsmodell. Sondern die richtige Entscheidung. Die Entscheidung für das, woran der Gründer glaubte und gegen das, was bremst, gegen die unproduktiven und lähmenden Zweifel.

Seelbach hat auf seinen Bauch gehört und 80.000 Euro sowie ein Jahr seines Lebens investiert. Anders als viele andere, die zwar gute Ideen haben, aber vor der Umsetzung zurückschrecken. Aus Angst, (etwas) zu verlieren.

away-1015372 (1)

Eine andere Geschichte schrieb eine Bekannte von mir. Sie legte seit Jahren immer etwas Geld zur Seite, „für später“. Darüber hinaus wollte sie schon immer nebenberuflich – und auf lange Sicht vielleicht auch hauptberuflich – als Stil- und Farbcoach arbeiten. Sie hatte Talent und kam aus einem ähnlichen Metier. Aber für den neuen Job hätte sie eine kostspielige Weiterbildung machen müssen. Und dafür konnte sie sich nicht entscheiden. Und nicht dagegen. Also wartete sie. Bis sie eines Tages einen von ihr verursachten Unfall hatte und einen Versicherungsvertrag mit hoher Selbstbeteiligung. Von heute auf morgen war der Großteil des Geldes weg. Hätte sie sich entschieden, hätte sie zu dem Zeitpunkt mit ihrem neuen Job vielleicht schon viel mehr Geld verdient. Und sie wäre vielleicht nicht im Stress und schlecht gelaunt Auto gefahren und hätte den Unfall nicht gehabt.

Es gibt Zeiten, in denen wir ein hohes finanzielles Risiko eingehen. Doch wenn wir anstelle des negativ behafteten Wortes „Risiko“ unser Vorhaben als „Investition in unsere erfolgreiche Zukunft“ bezeichnen und an das, was uns ohnehin ein gutes Gefühl gibt, glauben, können wir nur gewinnen. Wenn wir nichts wagen, werden wir nicht nur nicht vorankommen, sondern unweigerlich Rückschritte machen. Wer aufhört zu schwimmen, treibt zurück.

Viel Mut, Gelassenheit, Glaube und Erfolg mit Ihren finanziellen Entscheidungen wünscht Ihnen Ihr Peter Nickel.

Peter Nickel
Verfolgen Peter Nickel:

Entscheider, Unternehmer und Agenturinhaber, Gründer des Unternehmerformats „TippsTrendsNews“ auf N24, Topspeaker. Zudem ist er Chancengeber, Möglichmacher, Visionär und Antreiber.

Peter Nickel
Letzte Einträge von