Aktiviere deine Entscheidungskraft

with Keine Kommentare

Was wollen wir im Grunde erreichen, wenn wir eine Entscheidung treffen? Durch Entscheidungen versuchen wir in der Regel einen Veränderungsprozess einzuleiten, es sei denn wir entscheiden uns zum Stillstand. Doch in den meisten Fällen entsteht Stillstand nicht durch ein aktives Bekenntnis, sondern durch Entscheidungsunwillen. Woher kommt nun Entscheidungsunwillen und wie stehen wir zu Veränderungen? Aktiviere deine Entscheidungskraft jetzt!

Veränderungen neigen dazu uns Angst zu machen, schließlich repräsentieren sie das Ungewisse. Wir wissen über unsere gegenwärtige Situation Bescheid und können sie somit einordnen. Wenn wir im Rahmen der Bestandsaufnahme unsere derzeitige Situation analysieren, sie in eine Box mit dem Etikett „Schlimm! Schlimm!“ packen, dann wissen wir immerhin was in der Box zu finden ist. Während die Veränderung eine Box mit einem Fragezeichen ist. Man kann mutmaßen was sich in ihr befindet, aber wir werden es letzten Endes erst wissen, wenn wir sie öffnen.

Und diese Schritte, von der bekannten zur unbekannten Box, machen uns häufig Angst. Manchmal so viel Angst, dass wir es vorziehen in der unangenehmen Situation zu verharren. Doch wir akzeptieren in der Regel nicht einmal die Entscheidung zum Verharren in der unangenehmen Situation, da es schließlich auch keine wirkliche Entscheidung war, sondern nur ein Resultat aus einem Entscheidungsunwillen. Nun gaukeln wir uns durch das wiederholte Beschweren über den Status Quo vor, wir wären ernsthaft an einer Veränderung interessiert.

Kommt es allerdings zum Moment des Entscheidens, werden wieder von den negativen Emotionen überwältigt und ziehen uns wieder zurück.So kreieren wir eine Situation der permanenten Unzufriedenheit. Unzufriedenheit löst natürlich mehr negative Gefühle aus, die den nötigen Optimismus untergraben, um sich zu größeren Entscheidungen durchzuringen. Ein Teufelskreis.

Diesen Teufelskreis darf man nicht entstehen lassen. Also:

Aktiviere deine Entscheidungskraft.

Um Werkzeuge ausfindig zu machen, die einen helfen besser Entscheidungen zu treffen, lohnt es sich zu schauen, was entscheidungsfreudige Menschen im Gegensatz zu entscheidungsunwillige Menschen anders machen.

In vielen Interviews, die ich geführt habe und auf diesem Blog gepostet habe, kann man schön die einzelnen Strategien mitverfolgen.

Verfolgen Peter Nickel:

Entscheider, Unternehmer und Agenturinhaber, Gründer des Unternehmerformats „TippsTrendsNews“ auf N24, Topspeaker. Zudem ist er Chancengeber, Möglichmacher, Visionär und Antreiber.

Letzte Einträge von