Die richtige Methode zum entspannten Einkaufen

with Keine Kommentare

Einkaufen mag zwar für manch einen ein angenehmer Zeitvertreib sein, doch für viele von uns bedeutet es schlicht Stress. Schließlich müssen wir uns durch eine schier endlose Zahl an Konsumgüter wühlen, nur um uns im Nachhinein über eine Fehlentscheidung aufzuregen. Aber muss das so sein? Der Risikoforscher Gerd Gigerenzer hat eine gute Lösung für einen entspannten Einkauf gefunden.

Das Problem beim Einkaufen ist, dass wir nie die ganze Fülle an Wahlmöglichkeiten vor Augen haben, sondern immer nur einen kleinen Teilausschnitt. Das heißt, wenn wir endlich ein Paar Schuhe finden, das uns gut passt und auch noch unseren Geschmack trifft, wissen wir noch immer nicht, ob vielleicht im Schuhgeschäft nebenan ein noch besseres Paar auf uns wartet. Das heißt die guten Schuhe werden zur Seite gelegt und als Rückfalloption vermerkt, sollten wir in weiteren Geschäften nichts Besseres ausgraben. Nun können wir auf diese Weise ganz einfach einen halben Tag verbringen, um am Ende vor lauter Schuhläden zu vergessen, wo denn nun die bisher besten Schuhe waren. Jetzt drücken auch noch die Ladenschlusszeiten auf das Tempo und somit auf das Gemüt…

berlin-1304370_1920

Das Problem ist, dass wir in diesem Fall den Weg der Maximierung gegangen sind. Wir wollen einfach das Beste. Nun kommt allerdings der traurige Teil: In einer Welt mit so vielen Variablen ist es schlicht unmöglich zu bestimmen, was das Beste ist. Das heißt, dass diese Zielsetzung  ein direkter Pfad zur Unzufriedenheit ist.

Wie wäre es sich stattdessen für ein Produkt zu entscheiden, das einfach gut genug ist?

Das bedeutet in der Praxis, dass wir unser Anspruchsniveau festlegen und die erste Alternative auswählen, die es erfüllt. Und wichtig dabei ist natürlich, dass wenn wir unsere Entscheidung getroffen haben, konsequent weitere Alternativen vergessen.

Also im Falle der Schuhe, kaufen wir einfach das Paar, was unsere Kriterien erfüllt und vergessen danach alle anderen Schuhläden. Das Thema Schuhe ist für uns somit beendet, da unsere Mission erfüllt wurde, so dass wir nun den Kopf für andere Dinge frei haben.

Dies ist die Methode des Satisficer und Studien legen nahe, dass Menschen mit solch einer Taktik im Schnitt glücklicher durchs Leben gehen als die Freunde der Maximierungstaktik.

 

Peter Nickel
Verfolgen Peter Nickel:

Entscheider, Unternehmer und Agenturinhaber, Gründer des Unternehmerformats „TippsTrendsNews“ auf N24, Topspeaker. Zudem ist er Chancengeber, Möglichmacher, Visionär und Antreiber.

Peter Nickel
Letzte Einträge von