Die Entscheidung für den Planet Mars

with Keine Kommentare

Täglich treffen wir Entscheidungen. Mal betrifft die Entscheidung nur uns, mal unser Umfeld. Doch ab und an gibt es Entscheidungen, dessen Konsequenzen weit über das Übliche hinaus gehen und scheinbar für die Menschheit als Gesamtes relevant sind. Die ehrgeizige Entscheidung eine Marskolonie zu errichten gehört wohl zu den Relevanteren.

Der Visionär Elon Musk hat schon unsere Gesellschaft mit so manch einer Innovation verzückt. Schließlich ist er der Mitbegründer von Tesla Motors, jener Firma, die sich das Ziel setzte den Automarkt durch Elektroautos zu revolutionieren. Reich wurde der Unternehmer ursprünglich durch PAYPal. Nun hat er seinen Fokus auf das Weltall gerichtet. Ehrgeizig verkündete er, dass er mit seiner Firma SpaceX die Kolonialisierung des Mars in Angriff nehmen will. Schließlich sollte der Mensch sich zu einer multi-planetaren Spezies entwickeln, um das Risiko des Aussterbens zu minimieren. Im Jahre 2025 soll bereits ein Mensch seine ersten Schritte auf dem roten Planeten wagen. Doch damit dies nicht bei einem einsamen Spaziergang bleibt, möchte Musk mit Preisen von lediglich 200 000 Dollar je Passagier eine große Welle an Menschen rüber schaffen. Ermöglicht soll dies durch riesige Raumschiffe werden, die durch neuartige Triebwerke, genannt Raptor ihre Passagiere in 90 bis 140 Tagen zum Mars transportieren. Fachleute sagen die Pläne seien ehrgeizig, würden aber plausibel klingen.

rocket-launch-693196_1920

Nun werden sich Meinungen splitten. Die einen werden diesen Beschluss als einschneidende Zäsur in der Menschheitsgeschichte betrachten und die anderen werden dies als Geldverschwendung betrachten oder sich davor sorgen, dass dies ein Freischein für die Zerstörung der Erde ist. Wer braucht schon die Erde, wenn man auf dem Mars leben kann? Elon Musk wird dies sicherlich anders sehen, schließlich geht es nicht darum die Erde zu ersetzen, aber weitere Alternativen anzubieten.

Wie wir auch zu diesem Thema stehen, es wird jedenfalls faszinierend zu sehen sein, wie weit die Willenskraft dieses Unternehmers solch ein ehrgeiziges Projekt voranbringen kann.

Peter Nickel
Verfolgen Peter Nickel:

Entscheider, Unternehmer und Agenturinhaber, Gründer des Unternehmerformats „TippsTrendsNews“ auf N24, Topspeaker. Zudem ist er Chancengeber, Möglichmacher, Visionär und Antreiber.

Peter Nickel
Letzte Einträge von