Welche Entscheidung treffen Sie zum Jahreswechsel?

with Keine Kommentare

Das neue Jahr verbinden wir im Allgemeinen mit einem Neustart, was sowohl den Kalender als auch unsere persönlichen Ziele anbelangt. Dabei fallen den meisten von uns schnell potentielle Ziele ein. Allerdings halten wir uns gerne im vagen Konjunktiv auf:„Ich könnte oder sollte mit dem Rauchen aufhören.“ Letzten Endens fällt es uns schwer Entscheidungen zu treffen und diese auch umzusetzen. Doch warum ist das so?

Ein großer Faktor, der uns daran hindert effizient Entscheidungen zu treffen, ist Angst. Diese Emotion hält uns davor zurück, in Veränderungen, die durch Entscheidungen entstehen, das Positive zu sehen und lässt uns in alten Gewohnheiten verharren. Schließlich kennen wir das Alltägliche und so strahlt es für uns ein vermeintliches Gefühl der Sicherheit aus. Doch in den schnelllebigen Zeiten von heute bedeutet Stillstand nicht einfach nur ein Verharren im Status Quo, sondern ein Rückschritt. Schließlich entscheiden dann nicht länger wir, sondern andere treffen Entscheidungen für uns. Wir können unsere Entscheidungssouveränität nur durch eigenes Agieren beibehalten. Was können wir also machen, um unsere Entscheidungskraft zu stärken? Zunächst müssen wir uns einige Fragen beantworten: „Wer bin ich? Was möchte ich? Was bin ich bereit dafür zu tun?“ Erst wenn wir diese Fragen für uns beantwortet haben, können wir zielgerichtet entscheiden. Dabei ist es wichtig, dass wir Ziele mit langfristiger Wirkung anstreben, um eine nachhaltige Zufriedenheit für uns zu erzielen. Allerdings geht vielen von uns häufig die Luft aus, schließlich wirken weit entfernte Ziele weniger greifbar. Das lässt sich aus unserem evolutionären Erbe ableiten, da wir uns in einer Umwelt entwickelt haben, bei der es um den täglichen Nahrungserwerb ging. Unsere Motivation speiste sich aus unmittelbaren Erfolgen. „Kann ich heute meinen Magen füllen, wird es ein guter Tag.“ Im Rahmen der direkten Vorfreude schüttet unser Gehirn den Botenstoff Dopamin aus, um uns positiv zu stimmen und zum Handeln zu motivieren. Um diesen Ansporn aufrechtzuerhalten, setze ich das Tool „Quick Wins“ ein. Hierbei geht es darum, sich durch tägliche Belohnungen zu motivieren, um so auch ein langfristiges Ziel zu erlangen.

apple-1676683_1920

Mein langfristiges Ziel ist es mit meiner Medienagentur Peter Nickel eine Umsatzsteigerung zu erwirtschaften. Dafür sind tägliche Ziele und die entsprechende Motivation von Nöten. So legen wir großen Wert auf Personalentwicklung und gehen täglich gestärkt aus Mitarbeitergesprächen heraus. Die Mitarbeitergespräche werden so gestaltet, dass sie als Bereicherung empfunden werden und die Gesprächsteilnehmer sie so als aufbauende Maßnahme wahrnehmen, also als Quick Win erleben.

Auch der Glaube an das Ziel ist entscheidend. Durch diesen Glauben wird schließlich unser nötiger Ansporn gespeist. So habe auch ich meine Jahresziele für das letzte Jahr erreicht. Letztes  Jahr  haben wir unser neues Tonstudio eingerichtet, wir haben die ShortCard als neues Produkt in unser Medienpaket mitaufgenommen, ich habe in New York Entscheidergespräche geführt und darüber hinaus noch an einem Workshop in der Schauspielschule Lee Strasberg, die schon mit Größen wie Robert De Niro und Marlon Brando zusammenarbeitete, teilgenommen. Auch konnte ich einigen Entscheidungshilfen in der Wetterauer Zeitung und NRW TV weitergeben. Auch am 02.01.2017 werde ich im Rhein-Main TV ein Interview zu diesem Thema geben. Diese Auftritte wurden ermöglicht, weil ich an meine Ziele glaube.

Welche Ziele haben Sie sich für das neue Jahr gesetzt? Teilen Sie uns Ihre Ziele mit, schließlich hat es sich als vorteilhaft erwiesen, wenn wir unsere Ziele kommunizieren. Geteiltes Leid ist halbes Leid, gemeinsamer Mut ist doppelter Mut. Haben Sie also kein Angst Ihre Ziele zu kommunizieren, denn was Sie blockiert ist der Gedanke am Versagen. Das Auseinandersetzen mit einem Plan B hält Sie zurück. Um seine Entscheidungen erfolgreich zu treffen gilt es 100% auf das Ziel zu setzen. Wenn du eine Entscheidung getroffen hast,  vergiss die Alternative.

 

Peter Nickel
Verfolgen Peter Nickel:

Entscheider, Unternehmer und Agenturinhaber, Gründer des Unternehmerformats „TippsTrendsNews“ auf N24, Topspeaker. Zudem ist er Chancengeber, Möglichmacher, Visionär und Antreiber.

Peter Nickel
Letzte Einträge von